2014-12-07

WEEKLY LAGRANDE

Diese Woche war geprägt von meinem Husten. Ein nicht wirklich schöner Begleiter, aber er ging auch nicht weg, wenn man mit ihm gemeckert hat. Jetzt sitze ich mit einem großen Tee am Wohnzimmertisch und versuche, meine Stimme für die kommende Woche wieder herzustellen. Letzte Woche durfte ich als Teil der Jury des Schreibwettbewerbs Seelze mit entscheiden, wer in den einzelnen Kategorien gewinnt. Morgen ist die Verleihung und ich freue mich schon auf die Gewinner_innen. 

Am Montag habe ich meinen Text "Frau Hellström" verbloggt, den ich letzte Woche auf dem Jubiläum der Sozialhelden vortragen durfte. Am Abend habe ich dann die Veranstaltung "Wer braucht Netzfeminismus?" moderiert. Das hat mir viel Spaß gemacht, auch weil so viele Leute dafür in den Pavillon gekommen sind. Im Anschluss habe ich alle Links und Projekte, die wir im Laufe des Abends erwähnt haben, nochmal gesammelt.

Mittwoch war ich endlich mal wieder auf einem Beatsteaks-Konzert und was soll ich sagen? Diese Band wird wahrscheinlich niemals lahm. Es war wundervoll und ich sehr verschwitzt und dann vollends ohne Stimme. Außerdem hat am Mittwoch der Berliner Tagesspiegel anlässlich des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung eine Ausgabe über allerlei tolle Menschen herausgebracht. Ich war mit einem Bild von der Sozialhelden-Feier dabei. Fast lebensgroß!

Auch bei mir wird's langsam weihnachtlich. Ich kriege Geschenkepanik und freue mich wieder auf den "Heißen Hirschen":


Deshalb habe ich diese Woche eine kleine Reihe über die niedersächsischen Weihnachtsmärkte begonnen. Der Göttinger Markt ist der erste, von dem ich schwärme.

Freitag und Samstag war ich auf Slamtour in der Region: Braunschweig und Wolfsburg. Ein Highlight: Unser Auftritt auf dem Wolfsburger Weihnachtsmarkt in der "Apres Ski"-Hütte Alpendörfchen vor etwa drei mehr oder weniger interessierten Zuschauer_innen. Knaller. Umso besser dann der abendliche Auftritt in der ausverkauften Bibliothek. Diese Bibliothek ist allein architektonisch sowieso vollkommen großartig. Ein tolles Gebäude.

Und so sah ich diese Woche aus. Lieblingsoutfit: Mittwoch.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen