2014-06-05

ZU GAST BEI "KEIN WIDERSPRUCH"

Foto: Johannes Mairhofer
Mit einer Behinderung interessante Projekte machen, erfolgreich sein und den eigenen Weg gehen? "Das geht!", sagt Johannes Mairhofer und sammelt in seinem Blog "Kein Widerspruch" Menschen, die das aus seiner Sicht schon machen. Ich durfte jetzt auch dabei sein und mich mit einem Text auf der Seite vorstellen. Den Text habe ich anlässlich einer Podiumsdiskussion zum Thema "Behinderung in den Medien" geschrieben und er behandelt einige Themen, die ich hier auf dem Blog schon mehrmals angesprochen habe. Klickt doch mal rüber – bei "Kein Widerspruch" findet ihr auch Texte von vielen anderen, großartigen Menschen, z.B. Laura Gehlhaar, Erwin Aljukic und Michael Herold

"Was ich mir wünsche, sind Film- und Fernsehformate, in denen keine positive Diskriminierung mehr stattfindet. Was ich mir wünsche, sind viel mehr Auftritte von Menschen mit Behinderung, die auftreten, weil sie es können und nicht weil sie von anderen heroisiert werden." weiterlesen

Kommentare:

  1. Du sag mal bist du eigentlich behindert oder einfach so so klein und stämmig?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Antje, ich bin 1,40 m lang und somit in dem Bereich, den man offiziell als "kleinwüchsig" bezeichnet. Man könnte aber auch einfach sagen, ich bin ziemlich klein.

      Löschen