2014-01-03

MEINE 2014 HERZLISTE - FÜR NOCH MEHR FLAUSEN IM KOPF

Lebkuchenmuseum Prag // Foto: Pauline Füg
Von guten Vorsätzen halte ich im allgemeinen gar nichts. Gute Vorsätze setzen mich unnötig unter Druck und spätestens am 3. Januar habe ich sie sowieso wieder vergessen. Gute Vorsätze sind anstrengend, weil sie dem Leben Grenzen setzen. Es geht nämlich immer nur darum, in irgendetwas besser, disziplinierter, schöner, erfolgreicher und angepasster zu werden. Und das entspricht nicht dem, wie ich mein Leben gestalten möchte. Damit wäre der einzig gute gute Vorsatz: mehr Flausen im Kopf haben. Mina hatte hingegen eine wunderbare Idee, der ich mich gerne anschließen möchte. Und ihr könnt das natürlich auch tun, wenn ihr Lust dazu habt.

Hier also meine Herzliste für 2014. Ich erlaube mir hiermit offiziell, diese Liste das ganze Jahr über abzuhaken, anzupassen oder zu ändern, wie es mir gefällt. Weil es nämlich meine Liste ist. Und ab und an werde ich euch über den aktuellen Stand informieren.
  1. Alle Texte für die eigene Kurzgeschichtensammlung zusammenstellen.
  2. Schreiben, schreiben, schreiben.
  3. Mehr bei Literaturwettbewerben einreichen.
  4. Den Urlaub in British Columbia planen und genießen.
  5. Weiterhin politische Satire für die Nachtbarden schreiben.
  6. Wieder mehr singen.
  7. Alle Bücher lesen, die auf meinem Nachttisch warten.
  8. Inspirationen mehr nutzen (Notizen machen).
  9. Den perfekten Lidstrich lernen.
  10. Kleine Videos für das Blog drehen.
  11. Anfangen, Isländisch zu lernen.
  12. Die "Filme, die ich noch sehen muss"-Liste weitergucken.
  13. Weiterhin für alles engagieren, an das ich glaube.
  14. Nicht mehr verunsichern lassen.
  15. Mehr Zeit für mich.
Habt ihr selbst eine geschrieben? Postet den Link gerne in den Kommentaren!

Kommentare:

  1. 1. Nicht immer jeden Scheiß von uninteressanten, sich wichtig machenden Leuten bei Facebook lesen, nur weil mir langweilig ist.
    2. Kaputtes Rücklicht auswechseln.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Scheiß zu lesen, nur weil einem langweilig ist, kann man vermeiden, indem man die Postings der entsprechenden Leute einfach ausblendet. Ansonsten viel Glück mit der Liste!

      Löschen
  2. Hier, ich habe tatsächlich auch eine kleine Herzliste aufgeschrieben: http://www.loick.de/blog/?p=1134

    Viele Grüße
    @Pausanias / Maxim

    AntwortenLöschen
  3. In meiner Liste sind auch Schreiben und Literaturwettbewerbe drin. High Five!

    http://literatier.wordpress.com/2014/01/02/herzlisten-to-me/

    AntwortenLöschen