2013-11-24

SEBASTIAN 23: PURER UNFUG


"Der Kopf ist ein Quadrat, damit man um die Ecke denken kann." 

Die Instagram-Heavy-User unter euch kennen das: Wir laufen durch die Stadt und sehen irgendwo ein sehr, sehr seltsames, schönes oder lustiges Motiv für ein Foto - klick und hochgeladen. Wie gut wäre es, wenn das mal jemand sammeln würde. Tja: In seinem neuen Buch "Purer Unfug" vereint Sebastian 23 Fotos von Quatsch und komische Texte. Komische Texte kann der Mann. Seit 2002 ist Sebastian 23 als Poetry-Slammer und unter anderem schon die deutschsprachigen Meisterschaften und den Prix Pantheon gewonnen. Besonders gut gefallen mir seine beiden Ensembles "SMAAT" und "LMBN".
"Purer Unfug" ist genau das richtige für Menschen wie mich, die Bilder in Büchern immer super finden und gerne viele kurze Texte konsumieren. Die Fotos sind an sich schon kurios - mit den Kommentaren von Sebastian werden sie noch lustiger. Zum Beispiel diese Bilder, die immer in den Schaufenstern von Fotostudios hängen. Oder Straßenschilder in völlig sinnlosen Zusammenhängen, die dank Sebastian ihre Logik wiederfinden. 

Zwischendurch gibt's kurze, komische Stories - von der traurigen Gabi, von Herrn Klawitter und Herrn Mitschnitt, von Bruce Brutkasten und von Fug und Unfug. Ich kann die nicht zusammenfassen, ihr müsst sie wirklich selbst lesen.  

Ihr wisst das selbst: Weihnachten steht vor der Tür. Und bevor ihr wieder das Buch mit dem "Spiegel BestSeller"-Aufkleber kauft, obwohl ihr gar nicht wisst, wer dieses Jojo Moyes ist, kauft Sebastians Buch. Wirklich. Vertraut mir. 

Edit: Auf der Facebook-Page des Buches könnt ihr Freiexemplare gewinnen.

Kommentare:

  1. "Und bevor ihr wieder das Buch mit dem "Spiegel BestSeller"-Aufkleber kauft, obwohl ihr gar nicht wisst, wer dieses Jojo Moyes ist" - äh, gehts noch ein bisschen überheblicher, bitte? Und das von einer, die selbst "Bilder in Büchern super findet" und "gerne kurze Texte konsumiert."

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Angst, das geht noch überheblicher. Ich hab mich dieses Mal aber ein bisschen zurück gehalten.

      Löschen
    2. Ach komm, das erkennt man doch sofort als ironische Anspielung - wieso sollte sie sonst das Neutrum "dieses" verwenden?

      Löschen
  2. Dieses Jojo Moyes ist eh überschätzt. ;-)

    AntwortenLöschen