2013-08-02

MÄDCHEN WEINEN, JUNGS NICHT

Mehrmals tauchte heute in meiner Timeline die Empfehlung zum Filmprojekt von Pauline Horovitz auf: Mädchen weinen, Jungs nicht. Pauline beschäftigt sich mit Geschlechterrollen und befragt ihre Familie, ob sie mit ihrer Rolle als Frau bzw. Mann zufrieden sind. Es geht darum, wie man als Frau oder Mann vermeintlich "zu sein hat" und wie Männer und Frauen zusammen "funktionieren" können. Sie erzählt ihre Familiengeschichte und lässt alte Fotos und Filmschnipsel einfließen. Stilistisch wirklich toll gemacht und die einzelnen Familienmitglieder sind tatsächlich spannend und teilweise ein bisschen kurios. Unbedingt empfehlenswert!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen