2013-07-09

GUSTAV


Vor einiger Zeit war ich mit netten Menschen auf dem Festival Theaterformen in Hannover. Während des Festivals spielten eine Woche lang Bands kostenlos im Innenhof des Schauspielhauses. Gustav, ein Musikprojekt aus Wien, war auch dabei. Pauline, die mit dem Zauberspruch, schlug vor, ihren Abschied doch dort zu feiern und so taten wir das. Was sich als äußerst gute Idee entpuppte, weil die Musik nämlich ziemlich gut war. Und so tanzten wir im Juni, angezogen wie im Februar, abends zu elektronischen Klängen aus Wien. Solltet ihr auch tun.

Hinter Gustav steht die Sängerin Eva Jantschitsch. Sie nennt sich Gustav, weil ihr Vater gern  einen Sohn gehabt hätte, dem er den Namen "Gustav" geben wollte. Sie macht viel Theater- und Filmmusik und gibt nur selten Konzerte. Hier findet ihr ein gemeinsames Interview mit der wunderbaren Bernadette La Hengst.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen