2013-04-03

DAGUR EINN

Nachdem wir in Keflavík gelandet waren, haben wir unser Auto abgeholt, gleich ein anderes Auto bekommen (Automatik, yeah!) und sind Richtung Reykjavík zu unserem Hotel gefahren. Wir wohnten im Hotel Klettur. Das ist ein sehr nettes Hotel, zentrumsnah und sauber. Einziger Nachteil: Bei der ganzen Fensterfront lässt sich nur ein kleines Kippfenster leicht öffnen. Für Erstickungsverängstigte wie mich eher unpraktisch. Ich schlafe immer mit offenem Fenster, weil ich gerne atme. Hat dort manchmal nicht so funktioniert. Außerdem lassen die Isländer bei jeder Gelegenheit den Motor an. Ich wette, das machen sie sogar, wenn sie den ganzen Tag Zuhause bleiben. "Hey, wir haben heute nichts zu tun, aber lass uns zur Not draußen schnell den Motor anmachen!" So hielten die ganze Nacht Nachtausflugsbusse vor unserem Fenster und hatten den Motor an. Immer. 30 Minuten lang.
Egal! Deswegen waren wir ja nicht da. Wir wollten Dinge sehen. Und so machten wir uns nach der ersten Nacht mit unserem kleinen Toyota-Leihwagen auf. Wir machten die erste Touristentour und sahen uns den "Goldenen Zirkel" an. Und davon seht ihr heute eine kleine Fotoauswahl. Ist übrigens ein super Ding, der Goldene Zirkel - vor allem im März. Kaum Touristen, tolle Ziele und atemberaubende, abwechslungsreiche Natur! Toll!


So sieht das aus, wenn man auf Island Auto fährt.
Man fährt ins Nichts und Niemand ist bei einem.
Landschaft. Beeindruckende. Oder auch: Thingvellir.
Das ist heute ein Nationalpark.
Früher haben sich hier alle Siedler aus Island regelmäßig getroffen
und ein bisschen geschnackt.
So sieht das überall aus!
Lava-Mondlandschaft und plötzlich ein Berg mit Schnee.
 
Ich. Vor Landschaft.
Landschaft ist überhaupt sehr viel vertreten auf Island.
Ist ja ne Insel.
Und überall steigt Dampf in die Luft. Überall. 
Noch einmal ein Nationalpark-Irgendwas (ich bin nicht gut im Dinge merken).
Krasse Wände auch.
Hier eine der größeren Städte.
Bei den Geysiren warten Menschen darauf, dass es etwas passiert. 
Hier warten noch mehr Menschen. Alle mit Fotoapparat im Anschlag. 
Der kleine Geysir. Süßer Fratz!
Das ist der große Bruder. Und ja, ich hatte auch den Fotoapparat im Anschlag.
Gulfoss. Der goldene Wasserfall. Ja, gut, dass kann man jetzt hier nicht so erkennen.
Weil nämlich kein Sommer ist. Im Sommer gibts hier aber viele goldene Regenbögen.
Die haben im Moment allerdings noch Urlaub.
Also nur Eis und Wasser. War trotzdem krass.
Heftig. Groß.

1 Kommentar:

  1. "Hier eine der größeren Städte" Ich kann nicht mehr.
    Aber wirklich wunderschöne Fotos. Ich will auch!!

    AntwortenLöschen