2013-04-29

MAXIM

Und immer wenn mein Herz nach dir ruft
und das Chaos ausbricht in mir drin,
schicke ich meine Soldaten los,
um den Widerstand niederzuzwingen.
Immer wenn mein Herz nach dir ruft
und es brennt in den Straßen in mir drin,
befehle ich meiner Armee alles zu tun,
um es wieder zum Schweigen zu bringen.
Bis es geknebelt, gebrochen ist und weggesperrt
und mir endlich gehorcht mein armes Herz.

Bei Kathrin habe ich die Zusammenarbeit von Maxim und Judith Holofernes entdeckt und danach wie eine Wilde nach weiteren Videos von dem Musiker aus Köln gesucht. Die Texte sind ganz großes Kino. Auch wenn ich in den letzten Wochen fast ausschließlich Turbostaat höre, ein bisschen Abwechslung aus dem Pop kann mir ja nicht schaden. Und euch nicht.


1 Kommentar:

  1. Danke für dieses wunderbare Lied - höre es seit einer Stunde hoch und runter :)

    AntwortenLöschen