2013-03-03

GAVLYN

Früher wollte ich immer coole Rapperin werden. Mit Baggypants, engem Shirt und Riesencreolen in den Ohren. Ich fand das gut und ich fand die Mädels, die das machten gut und überhaupt verehrte ich Missy Elliot. Heute kann ich tatsächlich singen, aber die Rapkunst liegt mir immer noch nicht. Vielleicht gerade deswegen finde ich viele neue Sachen, vor allem von den Ladys, immer spannend und beachtenswert. Zum Beispiel: Gavlyn. Die Frau ist noch super jung (1993 geboren!!), was mich schmerzhaft daran erinnert, dass all die "Kinder", die in den 90ern geboren sind, jetzt tatsächlich erwachsen sind oder es gerade werden. Sie kommt aus Kanada und hat bereits ein Album veröffentlicht. Jetzt folgt das zweite und die erste Singleausklopplung gefällt mir richtig gut. Überhaupt, so diese Videos mit Sonne fördern meine Laune im Moment gerade sehr. Denn draußen ist davon ja nicht viel zu sehen. Übrigens: Gavlyn hat in der Spoken Word Szene in L.A. angefangen. Diese Slammerei ist also doch vielleicht irgendwann für etwas gut! Dies und mehr Infos bekommt ihr beim Interview auf newsfororiginalgirls.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen